Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen – Gehalt

Sie möchten mehr verdienen? Erwerben Sie den Fachwirt Titel im Gesundheits- und Sozialwesen und steigern Sie Ihre Gehaltsaussichten langfristig!

Welches Gehalt verdient ein Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen?

Als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen erwartet Sie ein vielfältiges Aufgabenspektrum mit guten Verdienstmöglichkeiten. Entsprechend des erweiterten Verantwortungsbereichs wird in den meisten Fällen ein besseres Gehalt als vor dem Erreichen des höheren Berufsabschlusses geboten. Das durchschnittliche Bruttomonatsgehalt finden Sie in dieser Tabelle:

 MännerFrauenDurchschnitt
Gehalt*2.500 €2.300 €2.400 €
 

*) Hinweis: Alle Angaben sind in brutto / monatlich angegeben und auf Grundlage der bisherigen Datensätze erhoben.

Nach einem guten Einstiegsgehalt kann sich für einen Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen das Gehalt allerdings nochmals erhöhen. Wie schnell und in welcher Größenordnung, hängt davon ab, wo Sie als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen beschäftigt sind. Anders als im öffentlichen Dienst, erhöht sich das Gehalt in Verbänden und Vereinen meist nicht mit den Dienstjahren. Gute Einkommen erzielt man in Rehabilitationseinrichtungen, bei Versicherungen oder in Sozial- und Gesundheitsämtern.

Das Gehalt eines Fachwirts im Gesundheits- und Sozialwesen liegt weit über dem weniger qualifizierter Verwaltungsmitarbeiter. Wie hoch die Verbesserung des Verdienstes im Vergleich zum Gehalt vor der Weiterbildung ausfällt, hängt unter anderem von der Steuerklasse und der Zahl der wöchentlichen Arbeitsstunden ab.

Das durchschnittliche Einkommen eines Fachwirts im Gesundheits- und Sozialwesen liegt zwischen 12.000 € und 36.000 € brutto pro Jahr. Wie viel bei einem solchen Verdienst netto übrig bleibt, zeigt folgendes Rechenbeispiel: Eine 31-jährige verheiratete Person erhält ein Gehalt von 36.000 € brutto. Abzüglich der Steuern und Versicherungen bleiben noch 28.396 € netto.