Fachwirt Online Marketing

Beruflich erfolgreich als Fachwirt Online Marketing. Mit der Weiterbildung schnell zu Führungspositionen und mehr Gehalt.

Was ist ein Fachwirt für Online-Marketing?

Fachwirte für Online-Marketing sind Spezialisten in den Bereichen Neue Medien und Online Marketing. Dazu gehören Web 2.0, Social Media und Suchmaschinenoptimierung. Sie verfügen über Fachwissen, um jedes Unternehmen und dessen Produkte im Internet erfolgreich zu platzieren. Dabei bieten sich den Absolventen hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten und vielversprechende Gehaltsaussichten.

Anbieter von Online-Marketing Weiterbildungen

Bei folgenden Instituten können Sie eine Weiterbildung im Bereich Online-Marketing absolvieren.

Branchen und Arbeitsorte

Die Einsatzmöglichkeiten des Fachwirtes für Online-Marketing sind überaus vielfältig und beschränken sich nicht auf eine bestimmte Branche. Inzwischen gibt es nahezu keinen Wirtschaftsbereich mehr, der nicht auf das Online-Marketing angewiesen ist. Aus diesem Grund sind die Branchen, in denen der Fachwirt für Online-Marketing eingesetzt wird, sehr weit gestreut.

Robin Heintze"Meiner Meinung nach am spannendsten ist die Entwicklung im Display und im Mobile Sektor. Die Bewertung von Facebook an der Börse macht es deutlich: Als Facebook angekündigt hat, dass sie an einer Monetarisierung der Mobile-Nutzer arbeiten, hat der Aktienkurs einen Sprung gemacht. Der Zugriff von Smartphones wächst weiter stark. Der Markt in Sachen App-Programmierung entwickelt sich zügig, aber im Bereich Vermarktung dieser ist noch viel Luft nach oben. Im Display Bereich ist Real Time Bidding nach wie vor noch lange nicht ausgeschöpft. Gleiches gilt für Online-Video Werbung." Robin Heintze, Dozent für Suchmaschinen Marketing an der WAK

Das ganze Interview kannst Du bei bildungsXperten.net lesen.

Branchen, in denen der Fachwirt für Online-Marketing tätig sein kann:

  • Werbe- und Marketingbranche
  • Chemische und pharmazeutische Industrie
  • Finanz- und Immobilienbranche
  • Automobilbranche
  • Handel
  • Holzindustrie
  • Hotellerie und Tourismus
  • IT-Unternehmen
  • Management und Beratung
  • Medien- und Informationsdienstleistungen
  • Nahrungsmittelindustrie

Die oben genannten Branchen dienen nur als Beispiel und stehen nicht für alle Einsatzmöglichkeiten des Fachwirtes für Online-Marketing. Seine umfassenden Fähigkeiten und Kenntnisse werden auch in anderen Bereichen benötigt.

Die Einsatzgebiete des Fachwirts für Online-Marketing unterscheiden sich je nach Unternehmen und werden auch von der Größe des Betriebes beeinflusst. So weist nicht jedes Unternehmen einer bestimmten Branche den gleichen Bedarf auf.

Aufgaben und Tätigkeiten des Fachwirts für Online-Marketing

Der Fachwirt für Online-Marketing analysiert, konzipiert und überwacht komplexe Online-Projekte von ihrer Idee bis hin zur Realisierung. Die Entwicklung von erfolgsentscheidenden Vermarktungskonzepten gehört ebenfalls zu seinen Aufgaben. Dabei muss der Fachwirt für Online-Marketing stets die betrieblichen Markt- und Absatzziele beziehungsweise das vorgegebene Marketing-Budget im Auge behalten und Entscheidungen treffen, um die Vorgaben des Unternehmens oder Auftraggebers zu erfüllen. Wichtiger Bestandteil des Online-Marketings ist zum Beispiel auch das Suchmaschinenmarketing und die Suchmaschinenoptimierung. Hierbei kümmern sich Fachwirte für Online-Marketing unter anderem um die OnPage- und OffPage-Optimierung von Internetseiten, indem sie Keywordanalysen durchführen und Backlinks aufbauen. Unterstützt werden sie dabei von Textern, Content Managern, Grafikern und Programmierern.

Auch Social Media spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Soziale Netzwerke stellen eine gute Möglichkeit dar, um mit Kunden und Geschäftspartnern in Kontakt zu bleiben, doch die Accounts müssen auch entsprechend gepflegt werden.

Die Aufgaben und Tätigkeiten des Fachwirtes für Online-Marketing im Kurzüberblick:

  • Social Media Ansätze entwickeln und umsetzen
  • Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung
  • Affiliate-Marketing-Systeme entwickeln und betreuen
  • E-Mail- und Mobile Marketing
  • Kontakt zu Kunden
  • Kunden beraten und Marketing-Konzepte ausarbeiten
  • E-Commerce und E-Payment
  • Betreuung von Bestandskunden
  • Einsatz von digitalen Technologien planen
  • Werbekampagnen planen und umsetzen
  • Mediaplanung

Ein sicherer Umgang mit Computer und Internet ist Grundvoraussetzung, um Online-Marketing-Strategien planen und umsetzen zu können. Eigenschaften wie Kreativität, Einfallsreichtum und die Fähigkeit ungewöhnliche Konzepte umsetzen zu können, runden das Bild des Fachwirts für Online-Marketing ab.

Doch die Aufgaben und Tätigkeiten des Fachwirtes für Online-Marketing beschränken sich nicht nur auf den Innendienst. Durch die Betreuung und Beratung von Bestandskunden und auch die Neukunden-Akquise wird die Bürotätigkeit durch abwechslungsreiche Außeneinsätze ergänzt. Der Fachwirt für Online-Marketing besucht die Kunden vor Ort oder trifft sich mit Geschäftspartnern, um die weiteren Schritte zu besprechen und zu planen. Hierbei muss der Fachwirt für Online-Marketing eigenverantwortlich und selbstständig agieren und dabei stets die Interessen des Unternehmens vertreten.

Die Arbeitszeiten des Fachwirtes für Online-Marketing hängen vom jeweiligen Einsatzort ab. Ist der Fachwirt für Online-Marketing in der Beratung tätig, sind die Arbeitszeiten in der Regel flexibel ausgerichtet, um Kundentermine und die Tätigkeiten im Büro optimal kombinieren zu können.

Anerkennung und Ansehen des Fachwirts für Online-Marketing

Durch die schnelle und kontinuierliche Weiterentwicklung des Internets und den damit verbundenen Möglichkeiten im Online-Marketing ist der Bedarf an spezialisierten Mitarbeitern beziehungsweise Dienstleistern in diesem Bereich erheblich gestiegen. Noch immer fehlt vielen Unternehmen das notwendige Wissen, um das Online-Marketing erfolgreich zu nutzen und die darauf zugeschnittenen Strategien entwickeln und umsetzen zu können. Aus diesem Grund werden Fachkräfte gesucht, die diese Aufgaben durchführen und so den Weg in den digitalen Markt ebnen.

Der Lehrgang zum Fachwirt für Online-Marketing erfreut sich nicht nur bei den Absolventen großer Beliebtheit. Auch die Unternehmen, bei denen die Teilnehmer nach der Aufstiegsfortbildung tätig sind, schätzen die Fähigkeiten und Kenntnisse, die diese innerhalb des berufsbegleitenden Lehrgangs erlangen.

Betrachtet man verschiedene Meinungen der Fachwelt, dann äußern sich die Unternehmen durchweg positiv hinsichtlich des Fachwirts für Online-Marketing. Isabell Wagner, Managing Director bei bigmouthmedia meint:

"Die Ausgaben im Online-Marketing steigen weiterhin stark an, doch der Markt für qualifizierte Fachkräfte ist wie leer gefegt. Weiterführende Ausbildungen sind der richtige Ansatz, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken." Quelle: dda-online.de

Auch der Präsident des Bundesverbands der Digitalen Wirtschaft, Arndt Groth, ist überzeugt:

"Die Digitale Wirtschaft ist Wachstumsmotor und treibende Kraft in Deutschland. Damit einher geht ein Fachkräftemangel, den es schnellstens zu beheben gilt." Quelle: dda-online.de

Doch nicht nur die Kenntnisse und Fähigkeiten, die innerhalb des Lehrgangs zum Fachwirt für Online-Marketing vermittelt werden, eröffnen den Absolventen verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten. Auch berufsbegleitende Lehrgänge wirken sich überaus positiv auf den Lebenslauf aus und steht bei vielen Unternehmen hoch im Kurs. Auf diese Weise können sich die Fachwirte für Online-Marketing optimal von der Konkurrenz abheben und überzeugen bei der Bewerbung zum einen durch Fachwissen und zum anderen durch ein hohes Maß an beruflichem Engagement. Gerade dieser private Einsatz wird von vielen Arbeitgebern sehr geschätzt und durch Vergünstigungen oder einer Erhöhung des Gehalts belohnt.

Im Gegensatz zu anderen Studiengängen ist der Fachwirt für Online-Marketing auch auf internationaler Ebene anerkannt. Bei der DDA Dialog Akademie schließen die Absolventen nicht nur mit dem Titel "Fachwirt für Online-Marketing" ab, sondern erhalten zudem auch das "European Diploma in Interactive Marketing". Dadurch können die Absolventen auch eine internationale Karriere anstreben und sich erfolgreich im Ausland bewerben.

Berufsaussichten, Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten des Fachwirts für Online-Marketing

Die Weiterbildung zum Fachwirt für Online-Marketing eröffnet den Absolventen besonders vielfältige Berufsaussichten. Zusätzlich ebnet sie den Weg zum beruflichen Aufstieg. Die vermittelten Inhalte ermöglichen den Absolventen, sich auf den Bereich Online-Marketing zu spezialisieren und in einer der oben aufgeführten Branchen durchzustarten.

Robin Heintze"Im Bereich Online Marketing herrscht aktuell ein Fachkräftemangel. Viele Unternehmen suchen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern. Das große Problem hierbei ist, das praktische Erfahrungen durch nichts zu ersetzen sind. Ein Studium kann eine gute Basis darstellen. Viel wichtiger aber ist die Praxis. Für ein berufliches Weiterkommen ist neben der Weiterbildung meiner Meinung nach die Vernetzung entscheidend. Die Branche ist sehr lebendig und kommunikativ. Durch den Austausch mit Branchenkollegen erfährt man oft Tipps und Tricks, für die man sonst sehr viel Lehrgeld hätte zahlen müssen." Robin Heintze, Dozent für Suchmaschinen Marketing an der WAK

Das ganze Interview kannst Du bei bildungsXperten.net lesen.

Die Zusatzqualifikationen, die durch den Lehrgang zum Fachwirt für Online-Marketing erlangt werden, wirken sich auch positiv auf das spätere Gehalt aus. Allerdings sollte man beachten, dass sich das Gehalt sowohl regional als auch branchenabhängig unterscheiden kann.

Durch die regelmäßige Teilnahme an Seminaren und Lehrgängen kann sich der Fachwirt für Online-Marketing noch weiter spezialisieren und dadurch weitere Aufstiegschancen nutzen. Eine höhere Qualifikation in diesem Bereich kann zum Beispiel durch ein Studium im Bereich Marketing erzielt werden.

Doch nicht nur der berufliche Aufstieg kann durch das Fernstudium zum Fachwirt für Online-Marketing erzielt werden, auch den Schritt in die Selbstständigkeit wagen viele Absolventen nach dem Abschluss. Denkbar wäre in diesem Bereich zum Beispiel die Tätigkeit als Online-Marketing-Berater. Gerade kleinere oder mittelständische Unternehmen benötigen zwar keinen innerbetrieblichen Mitarbeiter, der das Online-Marketing plant und leitet, möchten aber dennoch von Zeit zu Zeit auf die Dienstleistung des Fachwirtes für Online-Marketing zurückgreifen.